Kleingarten Ideen

Startseite » Gartenarbeit » August

August

Gartenarbeit im August: Kleingartenarbeiten und Kleingarten gestalten Tipps für den Monat August. Der Sommer neigt sich jetzt dem Ende zu. Doch bis der Winter angekommen ist, sind bei der Gartenarbeit im August noch viele Dinge zu erledigen. Für Obst und Gemüse wird noch fleißig geerntet, doch dabei dürfen alle anderen Aufgaben nicht vergessen werden.

Gartenarbeit im August

Hecken und Gehölze schneiden: Zur regelmäßig wiederkehrenden Gartenarbeit im August gehört ein weiterer Schnitt von immergrünen Hecken. Dieser zweite Schnitt kann Mehltau an den Pflanzen eindämmen. Wenn ihr die Pflanzung von immergrünen Gehölzen plant, ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen. Buchsbaum und Kirschlorbeer wachsen jetzt gut an.

Blühpflanzen säubern

Viele Pflanzen haben ihre Blühphase hinter sich. Jetzt gilt es, die verwelkten Blätter sowie Blüten abzunehmen und die Pflanzen zu säubern. Für die Gartenarbeit im August ist dies ein wichtiger Schritt, um die Ansiedelung von Pilzen zu verhindern. Neue Pflanzen wie die Madonnen-Lilie werden jetzt gepflanzt. Zwiebeln einpflanzen mit etwas Kompost und damit frische Nährstoffe mit auf den Weg für das nächste Gartenjahr geben.

Baumschutz gegen Schädlinge

Zum Schutz gegen den Frostspanner werden jetzt Leimringe an den Baumstämmen befestigt. Die Eiablage der Schädlinge findet im September durch die flugunfähigen Weibchen statt. Daher gehört zur Gartenarbeit im August unbedingt auch der Schutz Ihrer Bäume. Alternativ kann mit einem Pinsel ein wasserfester, spezieller Leim auch in der Höhe von etwa einem Meter auf die Rinde aufgetragen werden. Für all diejenigen, die den eigenen Salat aus dem Garten mögen, wird jetzt Feldsalat in der Reihe ausgesät. Diese Gartenarbeit im August sichert euch eine gute Ernte.

Wir wünschen euch viel Freude und Erfolg bei der Gartenarbeit im August!

Mehr lesen zu Gartenarbeit September